Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Archiv
19.11.2016
CDU Nauen: Im Rahmen der Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes erhält die Partei einen neuen Vorsitzenden. Eckart Johlige übergibt die Geschäfte an Wilhelm Paul Wieland.
Bei der Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes Nauen am Dienstag wurde ein Generationswechsel im politischen Erscheinungsbild der Partei eingeleitet. Neuer Vorsitzender wurde der bisherige Stellvertreter, der 24-Jährige Wilhelm Paul Wieland.
Als stellvertretende Vorsitzende wurden Marc Elxnat und Thomas Große-Rüschkamp im Amt bestätigt. Neuer dritter stellvertretender Vorsitzender wurde Eckart Johlige. Das Team wird komplettiert durch: Arnim Bandur als Schatzmeister, sowie die Beisitzer Marcus Schmidt und Gunter Bandur. „Ich möchte vor allem das konservative Leitbild unserer Partei merklich schärfen. Ebenfalls müssen wir unsere Politik deutlicher an die Bedürfnisse derer anpassen, welche unser Land aufgebaut haben und denen deren unsere Zukunft gilt“, betont Wilhelm Paul Wieland und meint damit die Senioren und Jugend. In seinem Schlusswort bedankte sich Wilhelm Paul Wieland bei den Mitgliedern für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und verwies mit Blick auf die im September 2017 anstehende Bürgermeister- und Bundestagswahlen auf die kommenden Herausforderungen. Diese werden wir mit Eckart Johlige als Bürgermeisterkandidat, Marc Elxnat als Fraktionsvorsitzender und Wilhelm P. Wieland als Vorstandsvorsitzender erfolgreich meistern. "Die Stimmung in der Partei ist ausgezeichnet und wir ziehen alle an einem Strang", sagte Wilhelm P. Wieland.

Wilhelm Paul Wieland, Vorsitzender CDU Nauen