Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Archiv
18.11.2018 | Wilhelm Paul Wieland
CDU Nauen legt Kränze für die Opfer des Bombenangriffes auf Nauen nieder.
Die CDU Nauen legte am 18. November 2018 gemeinsam mit der Jungen Union Havelland am Gedenkstein der Bombenangriffe vom 20. April 1945 Kränze nieder.
Dieser Gedenkstein erinnert an die 83 Toten aus Nauen, die an diesem Tag durch Luftangriffe starben. Die Angriffe erfolgten als Deutschland fast schon besiegt war und trafen hauptsächlich die Schwächsten.
Zu diesem Anlass hielt der Vorsitzende der CDU Nauen und Beisitzer im Vorstand der Jungen Union Havelland Wilhelm Paul Wieland eine Rede, die er mit folgenden Worten schloss: „Unsere Pflicht ist das Erbe unserer Ahnen zu bewahren und das was passiert ist nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Dazu gehört auch ein würdevolles Gedenken der Toten. Diese Menschen haben ihr Leben für unsere Freiheit gelassen und das dürfen wir nicht vergessen.“
In Gedenken an alle Opfer, die die zwei Weltkriege gefordert haben.

Bilderserie
Direkt zur Bildergalerie