Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Archiv
Presseerklärung
Die CDU Nauen freut sich über die Wahl ihres Mitglieds und langjährigen Stadtverordneten Arnim Bandur zum Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung Nauen. Mit Arnim Bandur ist ein integrer, erfahrener und über die Fraktionsgrenzen hinaus geschätzter Kommunalpolitiker gewählt worden, dem allseits zugetraut wird, die Stadt-verordnetenversammlung auch im Vorfeld der anstehenden Bürgermeisterwahl sachlich und unparteiisch zu leiten.
weiter

Themen waren neben der Flüchtlingskrise unter anderem die finanzielle Ausstattung und die Rolle der Kommunen für eine nachhaltige und erfolgreiche Energiewende!
weiter

Sebastian Steineke, Bundestagsabgeordneter aus dem Wahlkreis 56, hat an der Mitgliederversammlung der CDU Nauen teilgenommen. Bei dieser Gelegenheit führte der stellv. Vorsitzende Wilhelm P. Wieland ein Interview mit Herrn Steineke.
weiter

Die CDU Nauen wünscht Gunter Bandur alles Gute und bedankt sich für die langjährige Unterstützung der CDU.
weiter

Die CDU Nauen verteilte heute einen Ostergruß am Bahnhof. Mit dabei war der CDU Landratskandidat Roger Lewandowski.
 
Mit dieser Aktion wünscht die CDU Nauen allen ein frohes Osterfest.
 
weiter

Heute hat unser Stadtverband die Plakate für die Landratswahl aufgehängt.
 
"Wir wollen, dass die Leute wieder Stolz auf unseren schönen Landkreis sind und das erreichen wir nur mit Roger Lewandowski." sagte der stellvertretende Vorsitzende Wilhelm P. Wieland
 
weiter

Presseerklärung
Die CDU Nauen hat auf ihrer Mitgliederversammlung am 11.2.2016 einstimmig folgenden Beschluss gefasst.:
 
"Die CDU Nauen fordert den Wasser- und Abwasserver-band Havelland (WAH) auf, die nach dem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts vom 12.11.2015, 1 BvR 2961/14, zu Unrecht erhobenen sogenannten
 
"Altanschließer-Beiträge" vollständig und unabhängig da-von, ob gegen die entsprechenden Bescheide Widerspruch oder Klage erhoben worden ist, an die Betroffenen zurückzuzahlen."
weiter

Presseerklärung
In der Sitzung des Sozialausschusses am 19.1.2016 gab die Nauener Stadtverwaltung bekannt, dass sie beabsichtigt, bei Neueinschulungen die zu erwartenden Flüchtlingskinder gleichmäßig auf alle Nauener Grundschulen zu verteilen.
weiter